keyvisualkeyvisual
Home
Nordic-Walking
Geschichte
NordicWalking Kurse
Jahresprogramm
Inlineskatingkurse
geplante Touren
Links
...mit uns hast du ein bewegtes Leben...Nordic Trails


 

Nordic-Walking

was ist das denn eigentlich???

(mit einem lieben Gruß an @hanssachs, @koeln1 und @chinahelp :-) :-) :-) )

 

Das richtige Gehen mit Stöcken

Du hast über längere Zeit keinen Sport betrieben? Hier ist die ideale Einstiegsaktivität!

Vor einiger Zeit noch von vielen müde belächelt, begegnet man ihm heute immer öfter:
Dem Nordic Walker, der mit lang gezogenen Schritten und kraftvollen Stockeinsatz durchs Gelände streift und
ein scheinbar völlig neues Lebensgefühl vermittelt.
Was ursprünglich als Sommertraining für die finnischen Skilangläufer gedacht war, hat sich nun rasant in Mitteleuropa und dem Rest der Welt ausgebreitet. Nordic Walking heißt der neue Sport.
Das ist keine verrückte Modeerscheinung, sondern eine überaus hocheffektive sportliche Bewegungsform, die kaum zu überbieten ist.

Die Vorteile liegen in der Hand - walken ist ein Ganzkörperausdauertraining.
Hiermit kann man Ausdauer, Kraft, Beweglichkeit und Koordination gezielt trainieren.

Die positiven Auswirkungen:

  • schmiert die Gelenke, stärkt die Knochenstruktur und beugt Osteoporose vor
  • steigert die Muskelkraft des ganzen Körpers und macht Bänder und Sehnen belastbarer
  • stärkt die Bauch- und Rückenmuskelatur und beugt so Haltungsschäden vor
  • trainiert die Problemmuskelatur ( Nacken, Schulter, Rücken, Brust, Gesäß und Hüfte)

  • steigert die Gehirndurchblutung und fördert die Konzentrationsfähigkeit
  • trainiert das Immunsystem und schützt bei regelmäßigen Training vor Infekten
  • schult und verbessert die Koordinationsfähigkeit von Bewegungsabläufen
  • fördert und reguliert bei regelmäßigen Training die Darmtätigkeit

  • baut Stresshormone ab und verbessert das allgemeine Wohlbefinden
  • stärkt und erhöht das Selbstwertgefühl und läßt bewußter leben
  • erhöht die Lebensqualität durch mehr Körperwahrnehmung
  • erhöht die Fettverbrennung und den Kalorienverbrauch

  • steigert die Sauerstoffaufnahme und die Transportfähigkeit der roten Blutkörperchen
  • erhöht das gute HDL-Cholesterin und senkt das schlechte LDL-Cholesterin
  • steigert die Fließeigenschaften des Blutes und stärkt den Herzmuskel
  • senkt Puls und Blutdruck und vergrößert die Belastungsreserven


 

Wird die Technik richtig ausgeführt, befinden sich über 600 Muskeln in ständiger Bewegung, was einem Anteil von ca. 90% aller Muskeln entspricht.
Durch einen richtigen Einsatz der Arm- und Beinmuskulatur kann das Tempo erhöht und die Effektivität der Trainingseinheit gesteigert werden.
Die richtig eingesetzten Stöcke helfen, den Druck auf den ganzen Körper zu verteilen. Außerdem belastet walken das Herz-Kreislauf-System schonender.

Walken eignet sich sowohl als Einstiegsaktivität für Menschen, die über längere Zeit keinen Sport betrieben haben, als auch für Leistungssportler, die gezielt ihre Fitness noch weiter verbessern wollen.
Variable lässt sich die Intensität dieses Sports individuell auf die Bedürfnisse des Einzelnen hervorragend übertragen.


Die richtige Technik

Die traurige Wahrheit: Trotz zahlreicher Walking Anbieter laufen über 90% der Nordic Walker
immer noch mit einer unzureichenden bzw. schlechten Technik! Und das trotz Präventionsmaßnahmen!

Sucht euch einen ausgebildeten und kompetenten Trainer mit Trainererfahrung!

Auf jeden Fall sollte deine Trainerin über eine gute Ausbildung und einer ausreichenden Trainererfahrung verfügen, nur so ist es wahrscheinlich,
daß du auch eine wirklich gute Technik lernst!

 

NORDIC-TRAILS...

...und DEINE Technik stimmt!



 

Nordic Trails  |  nordictrails@googlemail.com